Kopfgrafik der Seite: Moderne Methoden einer sanften Geburt
Presse - Pressemitteilungen Single

Moderne Methoden einer sanften Geburt

18.07.2017 10:20 Uhr

Vortrag für werdende Eltern am 26. Juli 18.30 Uhr im Backnanger Bürgerhaus

Die Geburtshilfe unterlag in den die letzten 50 Jahre einem starken Wandel der Denk- und Verhaltensmuster. War anfangs die aktive Steuerung der Geburt das vorrangige Ziel zur Verbesserung des Ergebnisses, so ist heute Zurückhaltung in den meisten Fällen der bessere Weg für Mutter, Kind und Hebamme. Alles im Leben braucht seine Zeit, so auch die Geburt. Im Vordergrund steht der natürliche, physiologische Geburtsvorgang. Außerdem ist es heute üblich, die Eltern in den Geburtsprozess mit einer guten Begleitung einzubinden und die Wahrnehmung der Frau mit ihren Bedürfnissen zu erkennen. Ein weiteres wichtiges Bestreben der sanften Geburtshilfe ist die Vermeidung operativer Entbindungen.

 

Dr. Jens-Paul Seldte, Ärztlicher Direktor der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe im Krankenhaus Bietigheim, stellt in einer Informationsveranstaltung für werdende Eltern und Interessierte am Mittwoch, 26. Juli 2017 um 18.30 Uhr die modernen Methoden einer sanften Geburt vor. Die Veranstaltung findet im Fritz-Schweizer-Saal des Bürgerhauses der Stadt Backnang in der Bahnhofstraße 7 statt. Nach dem Vortrag gibt es die Möglichkeit zur Diskussion und für Fragen. Der Eintritt ist kostenlos.

 



Pressesprecher

Alexander Tsongas
Abteilungsleiter Unternehmenskommunikation und Marketing
Posilipostraße 4
71640 Ludwigsburg

E-Mail: alexander.tsongas(at)verbund-rkh.de