Endoprothetikzentrum

n deutschen Krankenhäusern werden mittlerweile jedes Jahr rund 400.000 künstliche Gelenke – auch Endoprothesen genannt – eingesetzt. Um die Qualität solcher Eingriffe sicherzustellen und zu verbessern, hat die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie (DGOOC) im Jahre 2009 die sogenannte EndoCert-Initiative zur Zertifizierung von Endoprothetikzentren ins Leben gerufen.

Die Zertifizierung von Endoprothetikzentren zielt darauf ab, die Versorgungsqualität in der Endoprothetik zu erhalten und zu verbessern und die Patientensicherheit bei der Implantation eines künstlichen Gelenks zu erhöhen.

Ein Endoprothetikzentrum muss daher für die Zertifizierung zunächst ein hohes Maß an Spezialisierung, Kompetenz und Erfahrung im Bereich der Endoprothetik nachweisen und sich anschließend regelmäßigen Bewertungen und Überprüfungen der Versorgungsqualität und Behandlungsergebnisse endoprothetischer Eingriffe durch externe Fachleute unterziehen.

Patienten können an der erteilten Zertifizierung eines Endoprothetikzentrums erkennen, dass eine medizinische Einrichtung, die durch Fachexperten und Fachgesellschaften aufgestellten Qualitätsanforderungen an die endoprothetische Versorgung von Gelenken erfüllt und somit nachweislich ein Spezialist auf dem Gebiet der Endoprothetik ist.

Wir haben im Oktober 2014 das Zertifizierungsverfahren erfolgreich durchlaufen und das Zertifikat als Endoprothetikzentrum erhalten. Jährlich erfolgt eine Überprüfung sowie alle drei Jahre eine Rezertifizierung unseres Endoprothetikzentrums nach festgelegten Qualitätsstandards, z.B.:

  • Mindestoperationszahl 100
  • Diagnosesicherung durch prä- und postoperative Röntgenaufnahmen
  • Dokumentation von Komplikationen und deren Bewertung
  • Teilnahme an Aus-, Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen
  • Teilnahme am Endoprothesenregister Deutschland (EPRD), in dem die Behandlungsverläufe und Behandlungsergebnisse dokumentiert werden
  • Verbesserung der Patientenzufriedenheit

Die ständige Verbesserung unseres Zentrums durch die Überprüfung der Qualitätsindikatoren führt automatisch zu mehr Qualität in der Versorgung der Patienten und somit auch zu mehr Patientensicherheit. Unsere guten Ergebnisse werden nicht nur intern, sondern auch extern durch die bundesweiten Auswertungen des BQS Institut für Qualität und Patientensicherheit erfasst und ausgewertet.

Zentrumsleiter

Dr. med. Ulrich Gronwald

Dr. med. Ulrich Gronwald
Tel. 07142-79-55001
Fax 07142-79-55008
E-Mail: unfallchirurgie.bi(at)kliniken-lb.de

Zentrumskoordinator

Dr. med. Matthias Schick

Dr. med. Matthias Schick
Tel. 07142-79-55135
Fax 07142-79-55008
E-Mail: matthias.schick(at)kliniken-lb.de

endocert logozertifikat rgb RZ
Zertifikat Endoprothetikzentrum
Endoprothetikzentrum