Die Lust am Essen kann bei Erkrankungen verloren gehen. Appetitlosigkeit oder einseitige Ernährung haben ernsthafte Folgen und können zu einer Mangelernährung führen.
Einen wesentlichen Beitrag zu Ihrer Lebensqualität und zum Erfolg der medizinischen Therapie ist eine auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Ernährung.

Erkrankungen, bei denen es zu einer Mangelernährung kommen kann, sind:

  • Krebs-Erkrankungen
  • Erkrankungen und Operationen im Verdauungstrakt
  • Erkrankungen der Leber und Niere
  • Lungenerkrankungen
  • Wundheilungsstörungen

Durch die Verbesserung des Ernährungszustandes verringert sich das Komplikationsrisiko, wie z. B. Infekte, Wundheilungsstörungen, schlechteres Ansprechen auf therapeutische Maßnahmen. Insbesondere dann kommt es auf die richtige Energie- und Nährstoffversorgung an.


rs14643
rs18115

Wir stehen Ihnen mit folgendem Angebot zur Seite:

Orale Ernährungstherapie

  • Unterstützung bei der geeigneten Essensauswahl in der Klinik
  • Beratung zur Anreicherung von Lebensmitteln und Speisen
  • Betreuung und Vorbereitung bei größeren Operationen und Chemotherapie
  • Empfehlungen zur Umsetzung zu Hause

Enterale Ernährungstherapie

  • Berechnung des Energie- und Nährstoffbedarfs
  • Beratung zu zusätzlichen Supplementen und Trinknahrung
  • Kostaufbau bei Sondennahrung

Parenterale Ernährungstherapie

  • Berechnung des Energie- und Nährstoffbedarfs
  • Abstimmung mit oraler und enteraler Ernährung
  • Kostaufbau bei Infusionstherapie

Team

Ute Albrecht
Ute Albrecht
Teamleitung
Diätassistentin
Enterale/ Parenterale Ernährungstherapie/VDD
Diabetesberaterin/DDG
Tel. 07142-79-95913
Susanne Richter
Susanne Richter
Diätassistentin
Ernährungsberaterin/DGE
Tel. 07142-79-95915